Traditionelle Vassilopita

Der Heilige Basilius

Vesper in Brühl am 31.12.2017 um 19:00 Uhr

Göttliche Liturgie am 1.1.2018 in Brühl um 7:45 Uhr und in Wesseling um 10:30 Uhr

Der Heilige Basilius (330-379) zählt zu den Heiligen drei Hierarchen. Durch seinen Namen entstand der Brauch des Basiliuskuchen, der „Vassilopita“.

Es heißt, dass der römische Präfekt Kapadokiens so hohe Steuern erhob, dass die meisten Menschen sie nicht bezahlen konnten. Da bat der ansässige Bischof Basilius die Reichen des Landes, den Anteil der Armen an der Steuersumme zu spenden. Die geforderte Summe kam tatsächlich zusammen. Der Präfekt soll darüber so erstaunt gewesen sein, dass er auf die Erhebung der Steuer verzichtete. Daraufhin ließ der Bischof zahlreiche Kuchen backen und in jeden Kuchen eine Münze verstecken. Anschließend wurden die Kuchen -Vassilopita- unter den Armen verteilt. So wurde der Heilige zum Gabenbringer der Kinder, den sie am 31. Dezember um Mitternacht erwarten.